Fecht & Helmig Kommunikation

x titel ruecker

 

Käsereifung im Zeitraffer

Molkerei Rücker setzt auf Transparenz im Herstellungsprozess

 

Das Bewusstsein für gesunde Ernährung in der Gesellschaft steigt. Damit verbunden ist immer auch die Frage: Woher stammt unser Essen und wie wird es hergestellt? Viele Nahrungsmittelhersteller sind für Verbraucher eine „Black Box“ – Konsumenten haben keinerlei Vorstellung davon, welche Prozesse Nahrungsmittel durchlaufen, bis sie bei ihnen auf dem Teller landen.

 

Das Familienunternehmen Rücker hat die Bedürfnisse der Verbraucher erkannt. Die Molkerei setzt konsequent auf Transparenz im Herstellungsprozess ihrer Käsespezialitäten aus norddeutscher Küstenmilch. Zentrales Element ist ein Besucherraum, von dem aus Interessierte einen direkten Blick in die Produktion werfen können. Aus hygienischen oder zeitlich bedingten Gründen kann jedoch nur ein Teil der Herstellungsprozesse live verfolgt werden. Den übrigen Produktionsprozess erleben die Besucher in einem Film.

 

Fecht & Helmig übernahm die Konzeption, Koordination und Umsetzung des Besucherfilms. Zentrale Aufgabe dieses Projektes war die Übersetzung der spezifischen Fachinformationen in eine für Laien verständliche und anschauliche Text- und Bildsprache. Dafür entwarf Fecht & Helmig ein Storyboard und begleitete die Filmsdrehs an den Firmenstandorten in Aurich und Wismar sowie die anschließende Postproduktion.

 

Außergewöhnliche Perspektiven, Aufnahmen aus dem Käsekeller und dem Logistikbereich eröffnen den Besuchern interessante Einblicke in die Produktion und stärken gleichzeitig das Vertrauen in die Marke Rücker und ihren Qualitätsanspruch.

 

 

 

Agenturleistungen

  • Konzeption Storyboard
  • Koordination
  • Produktion
  • Postproduktion
  • Text und Redaktion
  • Vertonung

 

 

 
 

 

<< zurück